google-site-verification=IZSdOzU6vZ9DoUG1mrMogrmz8aSGBl5jj-5lgy92pnw

Gesund Essen In Thailand – Ein Starkes Immunsystem

Gerade heute sehen wir eine große Herausforderung an unser Immunsystem. Ich bin sicher, dass gesund essen einen großen Teil ausmacht ob unsere körpereigene Gesundheitspolizei funktioniert wie sie soll.

Schon lange ist bekannt, dass “fast food” alles andere als gesund ist und das wirkt sich nicht nur auf unser Gewicht aus.

Gesunde, natürliche Esswaren, frisch zubereitet sind essentiell für unsere Körper und dazu kann man in Thailand einiges lernen.

Mein Video, Gesund Essen In Thailand.

Schon vor Jahren habe ich einige Berichte über vereinzelte “super Nahrungsmittel” geschrieben, allerdings auf englisch, die findest du hier. “Wozu werden Tamarinden genutzt?“, “Wie wird Moringa verwendet?” “Was essen die Thais?

Ein Ausflug um Essen zu sammeln

Wieder einmal wurde ich ziemlich überrascht. Da mein Thai nicht genügend ist habe ich den Plan falsch verstanden.

Ich dachte wir würden, wie schon öfter, auf eine BIO Farm gehen um dort kostenlos abgegebene Gemüse Setzlinge abholen.

Dem war allerdings bei Weitem nicht so 🙂

Früh sind wir aufgebrochen, schon nach 8 Uhr morgens. Ich bin immer dafür solche Unternehmungen früh zu starten, es wird im Moment richtig heiß gegen Mittag.

Wie meist verloren oder verwendeten wir einige Zeit mit Kaffee etc einkaufen, und Bekannte abholen. Nicht außergewöhnlich, dass wenn wir bei den Bekannten ankamen, diese erst noch duschen wollten.

Rosen Apfel ist auch gesund 🙂

So gegen Elf waren wir dann endlich auf dem Weg zu unserm eigentlichen Ziel. Auch da, zum Glück, waren die Angaben bezüglich des Ortes nicht korrekt, weniger weit, das macht ja nix.

Etwa eine halbe Stunde fuhren wir Richtung Westen, Pichit. Unsere Kollegen im eigenen Wagen fuhren voraus und haben die 60 kmh Limite nie überstiegen.

Plötzlich wurde am Straßenrand angehalten und ich dachte schon, das kann nicht richtig sein, hier hat es keine Farm.

Es war sehr wohl richtig, einige Meter hinter der Fahrbahn fanden wir Wassertümpel mit wild wachsenden Pflanzen.

Alle haben sich sofort ins Zeug gelegt und angefangen Wurzeln aus zu graben und in Säcke zu versorgen. Ich erkannte ein Farn und diese großen Blatt Wasserpflanzen. Leider konnte mir niemand die richtigen Bezeichnungen mitteilen.

In der Zwischenzeit war es schon nach 12 Uhr und die Sonne brannte so richtig heiß. Ich hab mich mit Filmen beschäftigt und suchte vergeblich nach Schatten.

Alle beim Gemüse ernten

Zum Glück bekamen alsbald alle hunger und die Übung wurde als erfolgreich erklärt und langsam abgeschlossen. Ich hatte noch die Ehre, die schweren vollen Säcke meiner Frau zum Wagen zu tragen 🙂

Die Rückfahrt verlief einiges schneller, mit hunger fährt keiner nur 60ig. Wir kauften noch ein gegrilltes Hähnchen und trafen die anderen auf ihrer BIO Farm.

Da angekommen wurde sofort mit der Zubereitung des Mittagessens begonnen. Ein ausgezeichneter Papaya Salat war das Haupt Menu.

Dazu im Öl mit Zitronen Gras geröstete Grillen, etwas Mango Salat, unsere mitgebrachten Blätter, Klebreis und das Hänchen.

Oh brachte noch selbst gemachte Mango Konfitüre mit Butter und Brot fürs Dessert. Das ganze war äußerst lecker und so genossen wir, 4 Kinder und 5 Erwachsene, ein gemütliches zusammen Plaudern und Essen.

Im Anschluss hielten wir noch an dem Platz wo am nächsten Tag der BIO Markt stattfindet, in Dongkui, bloß ein paar Stände bis jetzt aber aller Anfang ist schwer 🙂

Zusammenfassung

Erinnerst du dich noch oder machst du das selbst auch noch, Pilze sammeln, Bärlauch sammeln oder Heidelbeeren und Brombeeren sammeln.

Früher war das bei uns auch noch sehr verbreitet. Ich habe wunderschöne Erinnerungen an viele solcher Ausflüge mit meiner Familie und Bekannten.

Gibt es etwas gesünderes als in der Natur, im Wald oder auf Wiesen umher zu wandern und am Abend die gesammelten Schätze zu verspeisen.

Leider ist für viele heute oft die Zeit nicht vorhanden solche Abenteuer auszuleben. Obwohl die Moderne Medizin riesen Fortschritte macht bin ich sicher, dass unser Immunsystem von natürlicher Ernährung mehr profitieren könnte.

Hat dir mein Bericht gefallen? Was denkst du über dieses Thema? Lass es uns wissen 🙂

Bleib gesund, bis zum Nächsten Stefan in Thailand

Das könnte dich auch noch interessieren: “Wasser in Thailand

6 thoughts on “Gesund Essen In Thailand – Ein Starkes Immunsystem”

  1. Hi Stefan,

    Ich kann dir in Bezug auf unser Immunsystem und die Vorteile einer gesunden Ernährung nicht mehr zustimmen. Seit Covid19 und einer vollständigen Sperrung in meinem Land habe ich seit vielen Wochen kein Junk-Food mehr gegessen und kann den Unterschied definitiv spüren.

    Ich liebe die Natur und deine Geschichte über die Reise nach frischem Essen in Thailand klingt nach viel Spaß. Deine Mahlzeit aus Papaya-Mango-Salat mit frischen Blättern, Klebreis und Hühnchen macht, dass mir das Wasser im Mund zusammen laeuft. Ich werde die Grillen vorerst überspringen.

    Ich habe noch nie Mango Konfitüre gegessen, aber ich bin mir sicher, dass es köstlich sein muss (ich liebe Mangos).

    Thailand ist ein großes Touristenziel und steht als nächstes auf meiner Liste der zu besuchenden Länder. Was isst du am liebsten in Thailand?

    Vielen Dank, dass du deine Abenteuer mit uns teilst. Es hellt meinen Tag ein wenig auf. Ich kann es kaum erwarten, dass diese Pandemie nachlässt, damit ich wieder reisen kann.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag und bleib gesund.

    Reply
    • Hi Rika, schön, dass es dir gefällt.

      Man kann froh sein wenn man frische und natürliche Produkte zur Auswahl hat beim Kochen, ist ja immer weniger möglich.

      Mein Lieblings Thai Gericht, nicht einfach, ich glaube da muss ich ein spezielles Fisch Gericht nennen. “Ba taptim nung manau dong” Das ist ein Karpfen Ähnlicher Fisch an einer Eingelegten Limonen Marinade mit viel Gemüse und scharf 🙂 Am besten angerichtet mit Salat Blätter, Reis Nudeln und einer Fischsauce.

      Ich wünsch dir und uns allen, dass bald wieder Normalität auf dieser Welt einkehrt und, dass du mal hier her kommen kannst.

      Gruß, Stefan und bleib auch gesund 🙂

      Reply
  2. Natürlich ist definitiv der Weg über die Moderne Medizin, von der ich immer gesagt habe, dass sie nichts weiter als ein letzter Ausweg sein sollte. 

    Leider sind die Menschen an einem Punkt angelangt, an dem sie für alles auf Moderne Medikamente angewiesen sind, während sie ihr Immunsystem nicht auf natürliche Weise aufbauen können, was durch gesunde Ernährung, Natur und Bewegung geschieht. 

    Es ist erwiesen, dass diejenigen, die den natürlichen Weg gehen, definitiv weniger krank sind, und wenn sie krank werden, erholen sie sich schneller.

    Wir brauchen keine Forschungsstudie, um dies herauszufinden. Probieren Sie es stattdessen aus. In einem Jahr werden Sie die Vorteile des natürlichen Aufbaus Ihres Immunsystems bemerken.

    Reply
    • Danke Todd, weise Worte.

      Es wird ja heute viel getestet und dadurch herausgefunden, dass COVID 19 nur bei Menschen einen Schaden anrichten kann, bei welchen das Immunsystem bereits angeschlagen oder überfordert ist.

      Ein gesundes Immunsystem kann mit vielem fertig werden aber dazu müssen wir diesem auch Sorge tragen.

      Ein guter Ansatz ist natürlich die Ernährung.

      Gut, ich will nicht behaupten, dass sich die Thailänder alle gesund ernähren. Auch hier ist leider der Trend weit verbreitet, “wer es sich leisten kann isst ungesund und zu viel”.

      30% der Thais sind übergewichtig, habe ich gerade gestern gelesen. Ein Großteil davon sind Schüler.

      Eltern überwachen das Essverhalten der Kinder nicht, da sie zu Tagesschulen gehen und mit dem Sackgeld das Essen kaufen das sie am liebsten mögen.

      Meist ist das wie überall nicht das gesündeste 🙂

      Reply
  3. Hi, Stefan.

    Vielen Dank für deine Meinung zu gesunder Ernährung in Thailand für ein starkes Immunsystem. Natürliches und biologisches Essen hat immer die Oberhand. 

    Tatsächlich ist unser Körper dafür gemacht, die natürliche Nahrung für maximalen Nutzen aufzunehmen. Wenn wir diese Routine stören führt das zu irgendwelcher Form von Wünschen. 

    Die Immunität mit dem natürlichen Essen ist viel stärker und deine Nahrungsmittel Beschaffungs Reise ist das beste Beispiel dafür.

    Herzliche Grüße,
    Gaurav Gaur

    Reply
    • Hi, Gaurav,

      Es ist schon so, der Mensch gewoehnt sich viel schneller an easy food als and gesundes Essen. Unsere Kinder sind ganz verschieden, die Eine ist immer mit uns aufgewachsen und Gemuese gehoert einfach zu ihren Mahlzeiten.

      Die groessere ist beim Vater aufgewachsen und weigert sich leider bis heute Gemuese zu essen.

      Ich bin zum Glueck noch mit natuerlichen Ingedienzen und relativ wenig Fleisch aufgewachsen. Heute liebe ich Gruenzeug aller Art 🙂

      Liebe Gruesse, Stefan 🙂

      Reply

Leave a Comment